Bitte schicken Sie mir Infos zu folgenden Angeboten:

    Klavier lernen im UrlaubWochenend-CrashkursKlavier-Intensiv-Coaching

    HerrFrau



    Pflichtfelder sind mit * markiert.

    Herzlich Willkommen bei Piano Intensiv!

    Entspannt Klavier lernen wie im Urlaub…

    …und dabei wie nebenbei zahlreiche Softskills für Ihren Beruf auf entspannte Weise trainieren!

    Endlich mal…

    … Zeit nur für Sie und Ihr Klavierspiel haben

    … Ihr schönstes Hobby mit Urlaub und leckerem Essen verbinden

    … schnell vorankommen statt wochenlang auf der Stelle zu treten

    … Klavier spielen ohne Anstrengung

    … Noten lesen können

    … „Rückenwind“ kriegen durch den Austausch mit Gleichgesinnten

    … alle Vorteile von individuellem UND Gruppenlernen erhalten

    … verstehen, wie Musik „funktioniert“ – und dabei Spaß haben

    … selbst MUSIK machen und den Alltag loslassen

    … den lange gehegten Traum erfüllen

    Tun Sie sich selbst etwas Gutes und trainieren Sie gleichzeitig intensiv Soft Skills für Ihre berufliche Weiter- und Aufstiegsqualifizierung!

    Für viele Erwachsene scheint all das in unerreichbarer Ferne – zu stressig ist der Alltag und zu fordern das Berufsleben, um dazwischen Zeit für das Erlernen des Lieblingsinstrumentes zu finden.

    Piano Intensiv bietet Ihnen die Möglichkeit, Spaß am Klavierspielen mit beruflicher Weiterbildung zu kombinieren – denn in unseren Seminaren lernen Sie nicht nur das Klavierspiel, sondern trainieren Soft Skills, die Sie auch in Ihrem Berufsalltag zielführend einsetzen können.

    Aus diesem Grund richtet sich das einzigartige Konzept von Piano Intensiv an alle, die endlich den Schritt wagen und an einem Kurs teilnehmen wollen, der zu ihrem Zeitplan und ihren Zielen passt.

    Ihr Seminarleiter und Pianocoach

    Joachim Wagenhäuser

    Foto: Matthias Neumann

    Erfahrener Klavierpädagoge und Piano Coach

    Joachim Wagenhäuser unterrichtet als ausgebildeter Klavierlehrer seit über 30 Jahren an einer Musikschule und fungiert dort als Fachbereichsleiter für Tasteninstrumente. Außerdem beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit allen Aspekten des Themas „Klavier spielen lernen als Erwachsener“ und hat spezielle Konzepte für erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger am Klavier entwickelt. So führt er unter anderem 2-tägige Intensivkurse mit NLP (den „Klavier Explorer“), Urlaubs-Intensivkurse für erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger sowie Pianointensiv-Einzelcoachings für ambitionierte Hobbypianisten durch.

    Umfangreiche Zusatzfortbildungen

    Eine umfangreiche NLP-Ausbildung (Practitioner, Master und Trainer) sowie zahlreiche Fortbildungen erfolgten, u.a. in den Bereichen Klaviertechnik, Klaviermethodik, Improvisation, Elementare Musikpädagogik, Motivationspsychologie, Lernpsychologie, Schnell-Lese und -Lerntechniken (u.a. „Centered Learning“, T. Freudenthal), Sprachlernmethodik, Führungsqualitäten, Stimme und Performance, Bodypercussion, Gewaltfreier Kommunikation (nach M. Rosenberg),  sowie die intensive Beschäftigung mit positiver Psychologie (nach M. Seligman), Logotherapie (nach V. Frankl) und physiotherapeutischen Ansätzen und ermöglichten eine ständige Erweiterung des pädagogischen Spektrums.

    Der berühmte „Blick über den eigenen Tellerrand“ ist für den Klavierlehrer und Seminarleiter zur beruflichen Passion geworden und so konnte er bereits zahlreiche „außerdisziplinäre“ Anregungen in den Klavierunterricht einbauen.

    NLP-Konzept für mehr Lernerfolg

    Was war nochmal gleich NLP?

    „NLP“ ist die Abkürzung für „Neurolinguistic Programming“ (ich bevorzuge die Bezeichnung „Neue LernProzesse“) und beschäftigt sich mit Kommunikation und Veränderung im weitesten Sinn. Die Entwickler, Richard Bandler und John Grinder, starteten zunächst mit dem sogenannten „Modelling of Excellence“. Sie erforschten so die exzellenten – bewussten und unbewussten – Strategien sehr erfolgreicher Menschen in vielen Bereichen und machten sie lehrbar.
    Von Therapie (v.a. Gestalt-Therapie, Hypnotherapie und systemische Familientherapie) über Personal Coaching, Pädagogik, Sport und Musik bis hin zu Verkauf und Management kam es so zu einer „Methodensammlung“, die neben der „äußerlichen“ Sprache auch Körpersprache und interne Gedankenprozesse beinhaltet.
    Der konstruktivistische und lösungsorientierte Ansatz im NLP und die Arbeit mit dem subjektiven Erleben verhilft in vielen Fällen zu verblüffend einfachen und wirksamen positiven Veränderungen. Dazu gehören z.B. Visualisierungstraining, mentales Vor-Erleben von Zielzuständen usw.

    Einsatz von NLP in den Seminaren

    In meinen Klavierkursen setze ich NLP auf vielfältige Weise ein:

    • wirksame Zielsetzungsmethoden
    • Einsatz „aller Sinne“ beim Lernprozess: dadurch verstehen und behalten Sie Lerninhalte um ein Vielfaches schneller und besser!
    • mentales Training von musikalischen und/oder bewegungstechnischen Vorgängen
    • „außermusikalische“ Hinführungen zur Thematik
    • Lernprozess-fördernde „Traumreisen“
    • Linderung oder Beseitigung körperlicher und/oder mentaler Blockaden
    • lern-förderliche Kommunikation
    • Glaubenssatzarbeit*
    • „Pre-Frames“ (bewusst eingesetzte „Vor-Ankündigungen“ an passender Stelle, die schon die ersten neuronalen Anker für besseres Verstehen bei Ihnen setzen)

    Zusätzlich besteht während des Schweizer Intensivkurses „Klavier-Wellness-Wandern“ die Möglichkeit, ein persönliches Einzelcoaching zu erhalten, je nach zeitlichen Ressourcen.

    *Mit „Glaubenssatz“ ist hier keine religiöse Ansicht gemeint, sondern ein psychisch wirksamer, „erlernter“ Satz (eine „innere Einstellung“), wie jemand sich oder die Welt erlebt. Ein solcher Glaubenssatz kann förderlich sein, z.B. „Ich kann in jedem Alter leicht dazulernen!“ „Ich bin flexibel!“ „Ich schaffe alles, was ich mir vorgenommen habe!“. Er kann aber auch zu inneren Blockaden führen, z.B. „Einem alten Hund bringt man keine neuen Tricks bei!“ „Ich bin zu blöde!“ „Ich bin zu alt/zu jung!“.

    Einsatz von NLP im Piano Intensiv Coaching

    Im Piano Intensiv Coaching können Sie alle in 1:1-Situationen sinnvollen Vorteile von „angewandtem NLP“ erfahren:

    • wirksame Zielsetzungsmethoden
    • Einsatz „aller Sinne“ beim Lernprozess: dadurch verstehen und behalten Sie Lerninhalte um ein Vielfaches schneller und besser!
    • mentales Training von musikalischen und/oder bewegungstechnischen Vorgängen
    • Linderung oder Beseitigung körperlicher und/oder mentaler Blockaden
    • lern-förderliche Kommunikation
    • Glaubenssatzarbeit*
    • „Pre-Frames“ (bewusst eingesetzte „Vor-Ankündigungen“ an passender Stelle, die schon die ersten neuronalen Anker für besseres Verstehen bei Ihnen setzen)

    Zusätzlich besteht für Sie die Möglichkeit, ein persönliches NLP-Coaching zu erhalten (z.B. mit den Themenbereichen Lampenfieber, Stressresistenz, Ressourcenaufbau usw.).

    Training beruflicher Soft-Skills

    Klavier lernen als berufliche Weiterbildung?

    Diese Frage können wir mit einem klaren „Ja“ beantworten. Denn Klavierspielen macht nicht nur Spaß und bringt Entspannung, sondern fördert wichtige Soft Skills für Ihre berufliche Weiter- und Aufstiegsqualifizierung. Durch die in den Sessions gelernten Methoden aus der modernen Klaviermethodik sowie dem NLP, der NeuroKinetik® und des BrainGym® profitieren Sie für Ihren beruflichen Alltag und können so Ihre Arbeitsweise zielführend verändern.

    Daher unser Tipp:

    Nutzen Sie im Klavierurlaub gleichzeitig die Methodik des modernen Klavierspiels  für das Erlernen von Soft Skills, die Sie auch im Berufsleben weiterbringen.

    Dies sind z.B.:

    • Agiles Arbeiten (flexible Lösungsstrategien finden und anwenden)
    • Gehirn- und Gedächtnistraining (neben dem Klavierspielen u.a. auch NeuroKinetik®)
    • Gleichzeitige Aktivierung vieler Hirnareale
    • „Smarte“ Zielsetzung
    • Umgang und Erlangen neuer Lerninhalte („Lernen lernen“)
    • Umgang mit Stress-Situationen
    • Training der Feinmotorik
    • Gymnastik zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
    • strukturierte Problemlösungsprozesse
    • Kreativitätstraining
    • Detail- und Strukturerkenntnisse
    • Kommunikation auf verschiedenen Ebenen
    • Arbeiten im Team
    • Vortragstraining vor Publikum
    • Umwandlung hinderlicher Glaubenssätze
    • Erlernen von Entspannungstechniken
    • Förderung von Resilienz
    • Stärkung des Selbstbewusstseins

    Es laufen derzeit Anträge zur Anerkennung als berufliche Weiterbildung!

    Kostenloses Probecoaching

    Im Rahmen des „Piano Intensiv Coachings“ besteht – je nach freiem Kontingent – die Möglichkeit zu einem kostenlosen Probecoaching. Im Vorfeld klären wir per Email gemeinsam Ihre Bedürfnisse, Ihre Vorkenntnisse und Ihre Wünsche ab. So kann ich Ihr Probecoaching besser und individueller auf Sie abstimmen.

    Zu Beginn Ihres Termins klären wir die noch übrigen oder sich neu ergebenden Fragen und Ihre Ziele. Es erfolgt eine „Bestandsaufnahme“ anhand Ihrer zuletzt gespielten Stücke. Sofern Sie Anfänger sind, beginnen wir einfach „von vorne“. Anhand meines Eindrucks zeige ich Ihnen erste Schritte und schildere Ihnen die in meinen Augen sinnvollen weiteren Maßnahmen.

    Mein Konzept „Piano Intensiv Coaching“ sowie Einzelheiten wie Terminliches und Tarifliches erläutere ich Ihnen im Anschluss.

    Unabhängig davon, ob Sie dann Pianocoaching bei mir buchen, erhalten Sie nach Ihrem Probecoaching ein Protokoll mit den wichtigsten Punkten per Email. Meistens schon am selben Tag.

    Schon das kostenlose Probecoaching kann für Sie gewinnbringend sein. So schrieb ein Kunde per Email:

    „Hallo Herr Wagenhäuser,

    Dankeschön für das Protokoll.

    Ihre Tipps haben schon kleine Wunder bewirkt! Bin begeistert!
    Anbei der Vertrag. Habe mich für Tarif …  entschieden.  …“

    Veröffentlichungen

    Ein Artikel zu seinen Erfahrungen aus den Klavier Seminaren hat Wagenhäuser in der Fachzeitschrift „Kommunikation und Seminar“ (Ausgabe 1/2014) veröffentlicht.

    Für den Carus-Verlag komponierte Wagenhäuser einige Klavierbegleitungen zu der preisgekrönten Serie „Kinderlieder“, „Volkslieder“, „Weihnachtslieder“ und „Weihnachtslieder für Kinder“, die der Verlag zusammen mit dem SWR produzierte.

    Link zum Pressetext

    Klavier lernen wie im Urlaub

    In einer traumhaften Umgebung mit einer netten Gruppe den Klavier-Urlaub genießen – so angenehm kann das Klavier lernen für Erwachsene sein. Vor allem, wenn das Lernkonzept stimmt.

    Die Klavierseminare sind auf einen hohen Erlebnis- und Spaßfaktor ausgerichtet, damit Sie die Lerninhalte leichter verstehen, festigen und umsetzen können. Themenbereiche, wie „mühelose Spieltechnik“, „Noten-Crashkurs“, „clever und erfolgreich üben“, „musikalisch spielen“, „Rhythmus spüren“, „freies Fantasieren/Improvisieren“ und die Musiktheorie bilden ansprechende und unterhaltsame Lerneinheiten.

    Gruppen – und Einzelsessions

    In unseren Klavierseminaren erhalten Sie „das Beste der beiden Welten“: Einzel- und Gruppenphasen werden passgenau und je nach Thema und methodischen Zweck eingesetzt.
    In Einzelcoaching-Phasen erhalten Sie wertvolle Tipps und gezielte Unterstützung, während die Gruppeneinheiten für den Austausch und das Zusammenspiel mit Gleichgesinnten sorgen. Hier lernen Sie das Musizieren spielerisch, ohne Druck und in lockerer Atmosphäre. Und damit Sie auch alleine nach Herzenslust üben können, steht Ihnen ein eigenes Leihpiano jederzeit zur Verfügung.

    Lernen mit „AHA-Erlebnissen“

    Um die ein oder anderen „Aha-Erlebnisse“ herauszufordern, sind im Seminar spezielle Elemente aus dem NLP eingesetzt. Beispielsweise finden so Lernprozess-fördernde „Traumreisen“ oder ein mentales Training von musikalischen bzw. bewegungstechnischen Vorgängen statt. Ebenso verhelfen Ihnen Elemente aus dem modernen Gehirntraining (NeuroKinetik® und BrainGym®) zu leichterem Erfassen von Lerninhalten.

    Ausgewählte Seminarorte

    Wohltuende Ausblicke, viel Natur und eine entspannte, erholsame Atmosphäre – auch der Urlaubsfaktor kommt im Klavierseminar nicht zu kurz. Als Teilnehmer/in genießen Sie eine besondere Zeit in einfachen oder luxuriösen Unterkünften mit leckerem Essen und großzügigen Seminarräumen.

    Die Kurse für absolute Einsteiger:

    Im  2-tägigen- Basiscrashkurs am Wochenende bekommen Sie einen knackig-komprimierten Einstieg oder Wiedereinstieg ins Klavier spielen und können sich endlich einen lange ersehnten Kindheitstraum erfüllen. Jeder kann Klavier spielen lernen – egal in welchem Alter.

    Sie sind auf der Suche nach einer wirklich guten Klavier-Lernsoftware?

    Als Ergänzung zum 1:1 Klavierunterricht halte ich flowkey für ideal:
    Viele motivierende Songs und Stücke, clever arrangiert, schön eingespielt.
    Die integrierten Übe-Features „verführen“ zum strukturierteren Üben, ohne dass man sich dabei großartig anstrengen muss.

    Klar: ohne Üben und ohne direktes fachliches Feedback durch eine qualifizierte Lehrkraft geht’s nun mal nicht.
    Aber flowkey begleitet Ihr Üben, und Sie haben schnelleren Erfolg!

    Hier können Sie das kostenlos testen.

    Aktuelle Klavierseminare
    10. bis 15. Oktober 2021
    Bad Soden-Salmünster

    Klavier- Grundkurs  im 3* Superior Landhotel Betz

    Am Rande des Spessart in Bad Soden-Salmünster, Hessen

     

    >Jetzt nähere Infos anfordern!
    19. bis 24. Juli 2021
    Niedersachsen bei Uelzen

    Klavier- Aufbaukurs 2 am Seminarhof Drawehn

    Geeignet für Teilnehmende von Aufbaukurs 1 sowie fortgeschrittene Quereinsteiger

    Ausgebucht – Warteliste möglich für kurzfristige Teilnahme!

     

    >Jetzt mehr Infos anfordern
    03./04. Juli 2021 nächster Termin
    Linden/Hessen

    Wochenend-Crashkurs Klavier

    „Privatissimo“ in den Räumen des Kursleiters

    Die Basics des Klavierspiels – auch für Leute mit „Noten-Allergie“ 😉

    auf 3-5 Teilnehmer begrenzt

    >Jetzt mehr Infos anfordern
    31.07. - 05.08.2021
    Niedersachsen bei Uelzen

    Klavier- Grundkurs

    für erwachsene Anfänger u. Wiedereinsteiger

    Seminarhof Drawehn – einfach ankommen…

    Nur noch 1 Platz frei!

     

    >Jetzt Infos anfordern!
    Video

    Blog
    Tastentippen – So kriegen Sie Ihre Finger flott fürs Klavierspielen!

    Eine Übung, die Sie von Anfang an machen können, und die Ihre Fingerreflexe fürs Klavierspielen fit macht.      

    mehr…
    Referenzen
    Si Kao Tran, Rosbach/Ts.

    Vor ca. 3 Monaten suchte ich, der Klavierkünste nicht mächtig, einen Lehrer, der sich dazu bereit erklären würde, mich auf eine sehr kurz (!) bevorstehende Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule für den Studiengang Lehramt Musik an Gymnasien (mit Hauptfach E-Gitarre) vorzubereiten, und die Zeit sinnvoll nutzen würde, um zu retten, was noch zu retten war. mehr…

    mehr...
    Jetzt zur Probestunde anmelden

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

    Schließen